This is a different Text This is a different Text This is a different Text

Meinungsmanagement.

Potentiale erkennen. Chance zur Entwicklung.

 BITqms Meinungs- und Ideenmanagement

Die erfolgreiche Umsetzung der Qualitäts- und Unternehmensziele erfordert die Berücksichtigung der Interessen und Rückmeldungen aller am Unternehmen beteiligten Gruppen. Denn insbesondere Kunden und Mitarbeiter können wertvolle Erkenntnisse bzgl. Schwachstellen und Verbesserungspotenzialen liefern und so erheblich zur Prozessverbesserung beitragen.

Im Rahmen eines zentralen Meinungsmanagements gilt es, die einzelnen Rückmeldungen, Ideen, Beschwerden, Fehler und Anregungen systematisch zu erfassen und nachvollziehbar zu dokumentieren.
Nur so kann auch eine gezielte Bearbeitung der Beschwerden, eine mögliche Umsetzung der Anregungen oder eine produktive Weiterentwicklung der Ideen erfolgen.

Und nicht nur das: Wenn Meinungen und Rückmeldungen genau dokumentiert werden, können Ursachen und Risiken aufgedeckt werden. Fehler können zukünftig vermieden werden.

Mit BITqms lassen sich diese Meinungen in Form eines Ideen-, Fehler- und Beschwerdemanagement nachvollziehbar erfassen, systematisch bearbeiten und effizient auswerten. Automatisch vorgeschlagene Lösungen und die Ableitung passender Korrektur- und Präventionsmaßnahmen runden das Meinungsmanagement mit BITqms ab.

Meinungsmanagement

Warum BITqms?

Frei definierbare Formulare

Frei definierbare Meldeformulare. 

Mit individuellen Eingabeformularen in BITqms können Anregungen, Kritik, Fehler, Beschwerden, Ideen und deren Ursachen zielgerichtet erfasst werden. 

Die entsprechenden Meldeformulare sind frei definierbar und können so individuell an die Anforderungen angepasst werden. Alle benötigten Informationen können so über die Formulare erfasst werden.

Auch das Ausfüllen der Formulare gestaltet sich mit BITqms höchst flexibel: So kann ein Formular beispielsweise im Extranet für Kunden zur Verfügung gestellt, in eine externe Webseite eingebunden,  oder mobil auf dem Tablet-PC von Mitarbeitern ausgefüllt werden. Ebenso ist das anonyme Ausfüllen der Formulare möglich.

Einheitliche Vorgehensweise.

Für häufig vorkommende Themen, Problem- oder Fragestellungen können zielgerichtete Lösungswege vordefiniert werden, um eine schnelle und einheitliche Bearbeitung zu gewährleisten. 

Im Lösungskatalog werden Meldungen, Ursachen und eingeleitete Maßnahmen konsequent dokumentiert und stehen für die Situationsanalyse weiterer Rückmeldungen zur Verfügung.
Einheitliche Vorgehensweise
Prozess aus Meinungen Ideen Rückmeldungen Beschwerden ableiten

Unmittelbare Umsetzung.

Ausgefüllte Meldeformulare werden direkt in die jeweiligen Bearbeitungsprozesse übernommen und die Zuständigkeiten entsprechend gesetzt.

Die vorgangsbezogene Ablage und Kontakthistorie verwaltet dabei bequem alle relevanten Aufgaben und Fristen, erfolgten Aktionen sowie weitere wichtige Informationen. Die automatisierte Kommunikation während des kompletten Prozesses führt zu einer enormen Zeitersparnis.

Kontinuierliche Verbesserung.

Passende Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen werden datenabhängig direkt im Bearbeitungsprozess vorgeschlagen. Eine integrierte Wirksamkeitsprüfung für die Maßnahmen stellt deren Effektivität sicher.

Zudem können weitere Verbesserungspotenziale und Schwachstellen über verschiedene Berichte wie Trendanalysen, frei definierbare Listenansichten oder unternehmensweite Vergleichsauswertungen identifiziert werden.

effiziente Auswertung mit BITqms

Verschiedene Perspektiven, ein Ziel.
Ideenmanagement - Mitarbeiter-Feedback-Bogen - frei gestaltbare Formulare

Ständige Verbesserung der Arbeit – das bedeutet vor allem, das große Potential der Erfahrungen und Ideen von Mitarbeitern sowie Kunden zu nutzen und in die Organisation einzubringen.

Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wesentliche Aspekte der Qualitätsverbesserung eines Unternehmens. Eine innovative Unternehmenskultur ist gleichzeitig der Ausgangspunkt für ein effektives Ideenmanagement.

Um Produkte und Prozesse zu verbessern und wettbewerbsfähig zu bleiben, wird es für Unternehmen immer wichtiger, Wissen und Erfahrung der Mitarbeiter zu nutzen. Ein wichtiges Instrument ist hierbei das betriebliche Vorschlagswesen (BVW).

BITqms unterstützt den gesamten Prozess des Ideenmanagements:
Von der Ideenerfassung über flexibel definierbare Formulare über die datenabhängig initiierte, ablaufgesteuerte Bearbeitung und Bewertung der Ideen bis hin zu daraus resultierenden Maßnahmen und Prämienzahlungen.

Ideenmanagement - flexibler Bearbeitungsprozess mit einzelnen Teilaufgaben

Dabei bleiben die Vorgänge und umgesetzten Ideen transparent:
BITqms bietet u.a. eine Statusübersicht über offene bzw. abgeschlossene Aktivitäten und deren Bearbeitungsstand, eine zeitliche Terminierung für Aufgaben inkl. Benachrichtigungs- und Erinnerungssystem sowie diverse Auswertungsmöglichkeiten für Trendanalysen und unternehmensweite Vergleiche.

 Ideenmanagement - Flexibel definierbare Listenansichten und grafische Auswertungen


Fehler heute korrigieren und morgen vermeiden.

Eine durchgängige und konsequente Erfassung aller Fehler und Probleme führt oft zu neuen Erkenntnissen und bietet Chancen, sich weiterzuentwickeln.

Um aus den erfassten Fehler zu lernen, müssen diese klassifiziert, analysiert und ausgewertet werden.

Eine detaillierte Erfassung, Bewertung und Analyse der Fehler ist unabdingbar, um Planung und Ablauf von Korrektur- aber auch Vorbeugungsmaßnahmen zu ermöglichen.

Beschwerdemanagement - Frei definierbare Listenansichten - Auswertung über offene Fehler und Beschwerden am Standort Frankfurt

Die methodische Fehlererfassung stellt den zentralen - und zugleich schwierigsten - Teil des gesamten Prozesses dar. Hier stoßen verschiedene Interessensgruppen aufeinander (bspw. wenn Mitarbeiter Ablauffehler im eigenen Arbeitsbereich benennen sollen).
Daher kann die Fehlererfassung mit BITqms über frei definierbare Formulare auch anonym erfolgen. So wird die Bereitschaft der Mitarbeiter erhöht, wertvolle Erkenntnisse und Einblicke aus ihren Arbeitsbereichen zu teilen, ohne mögliche Konsequenzen fürchten zu müssen.

Abhängig von diesen Aufzeichnungen wird der passende Prozess zur Prüfung, Bearbeitung und Konsolidierung des Fehlers angestoßen und, falls erforderlich, eine unmittelbare Gefahrenabwehrmaßnahme (Sofortmaßnahme) eingeleitet.

BITqms ermöglicht nicht nur eine detaillierte Fehlerdokumentation, sondern auch die Durchführung einer Ursachenanalyse und Steuerung der Fehlerbearbeitung. Problem, Ursache und Lösung werden nachvollziehbar dokumentiert und in einem Lösungskatalog festgehalten. Dieser Informationspool kann zur Klärung zukünftiger Situationsanalysen herangezogen werden. Fehler können so nicht bloß kurzfristig behoben, sondern langfristig ausgeräumt werden.
Die Ableitung, Durchführung und Wirksamkeitsprüfung von Korrektur- und Präventionsmaßnahmen runden das erfolgreiche Fehlermanagement mit BITqms ab.

Lösungsvorschläge - einheitliche Bearbeitung einer Beschwerde

Damit jede Chance genutzt wird.

Ein funktionierendes Beschwerdemanagement ist der zentrale Ansatz, um die Kundenbindung zu stärken und Kundenverluste zu minimieren.

Zudem können Beschwerden gezielte Hinweise auf Verbesserungspotenziale in den Unternehmensabläufen liefern und so auch eine Chance für ein Unternehmen sein. Letztendlich ist die Meinung der Interessenten und Kunden ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg: Feedback in Form von Beschwerden zeigt Missstände auf und liefert so wertvolle Impulse für die kontinuierliche Verbesserung und eine höhere Kundenorientierung.

Beschwerde WorkflowMit BITqms wird ein durchgängiges Beschwerdemanagements optimal unterstützt: Von der Annahme über die Bearbeitung und Ableitung von Lösungsansätzen erfolgt eine vollständige Dokumentation und systematische Steuerung des Bearbeitungsprozesses. Die Informationen bleiben dabei jederzeit für alle Bearbeiter und Verantwortlichen einsehbar.


Die Erfassung der Beschwerden erfolgt bei Bedarf anonym über frei definierbare Meldeformulare. Der passende Bearbeitungsprozess wird datenabhängig automatisch angestoßen, die Zuständigkeiten entsprechend zugeordnet.

Lösungsansätze und Maßnahmenvorlagen können für häufig auftretende Themen und Problemstellungen unkompliziert vordefiniert und für die passenden Beschwerden im Bearbeitungsprozess angezeigt werden. So wird nicht nur eine einheitliche Bearbeitung der Beschwerden gewährleistet, sondern auch Zeit bei der Beschwerdebearbeitung eingespart.

Werden Beschwerden konsequent berücksichtigt und entsprechende Korrekturmaßnahmen daraus abgeleitet, können Prozessabläufe langfristig optimiert, die Außenwirkung verbessert und die Effizienz des Unternehmens gesteigert werden.

Beschwerdemanagement - Frei definierbare Listenansichten - Auswertung über offene Fehler und Beschwerden am Standort Frankfurt

Verschiedene Auswertungen wie Trendanalysen und unternehmensweite Vergleiche ermöglichen die Identifikation von Risiko- und Problembereichen im Unternehmen.

 Durchführung und Auswertung Beschwerdemanagement


 BITqms Meinungsmanagement
Bitworks Logo


BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH

Firmensitz
Dörrwiesenweg 23
64823 Groß-Umstadt

Hauptgeschäftsstelle
Wittichstraße 7
64295 Darmstadt

Kontakt

+49 (0) 6078 780 59-0
Fax +49 (0) 6078 780 59-23

info@bitworks.net
www.bitworks.net

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern.
Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.
 OK!